iPhone Wasserschaden
iPhone Wasserschaden

Lohnt es sich einen iPhone Wasserschaden zu reparieren?

Ein einziger unaufmerksamer Augenblick und dein iPhone gleitet dir aus der Hand und fällt ins Wasser. Egal ob zu Hause oder im Urlaub, in die Toilette oder Badewanne, erst einmal ist der Schrecken groß, denn das Smartphone zählt Heutzutage zu den wichtigsten Alltagsgegenständen überhaupt und ist praktisch unsere Verbindung zur Außenwelt. Wir hören sehr oft von unseren Kunden das so mancher sein „ganzes Leben“ auf seinem Handy gespeichert hat. Was machst du jetzt wo dein iPhone ins Wasser gefallen ist und einen Wasserschaden hat? In diesem Fall ist die schnelle und vor allem richtige Vorgehensweise wichtig, aber warum? Kann ich mein Handy selber reparieren? Viele Nutzer stellen sich diese Frage. Greift bei Wasserschäden die Apple Garantie? Muss ich mein iPhone zu iPhoneGlasReparatur direkt hin bringen? Sind meine Daten unwiderruflich verloren oder kann ich meine Daten retten? Wichtig! Apple und andere Hersteller schließen, auch bei neueren Modellen, generell Wasserschäden von der Garantie aus! Es gelangen immer ein paar Tropfen Wasser in das Innere des Gerätes wenn das iPhone ins Wasser gefallen ist. Plötzlich flackert der Bildschirm, er zeigt Streifen und fällt später ganz aus, weil Flüssigkeit zwischen die Kontakte gesickert ist. Die eingedrungene Flüssigkeit löst früher oder später Korrosion und Schäden am Logicboard (die Hauptplatine) aus. Viele Geräte erleiden einen Totalausfall wenn das Gerät nicht richtig instand gesetzt wird oder die Internet-Anleitungen die falschen sind.

Bei einem iPhone Wasserschaden richtig handeln:

  • Das iPhone sofort aus der Flüssigkeit nehmen und ausschalten.
  • Bitte auf keinen Fall wieder einschalten, auch wenn sich das iPhone durch die Schutzschaltung bereits von selber ausgeschaltet hat.
  • Nimm das iPhone aus der Hülle, falls es in einer steckt.
  • Jetzt mit Küchenrolle oder einem entsprechend weichen Tuch das iPhone abtupfen, dabei aufpassen das du so wenig wie möglich auf den Tasten oder dem Display herumdrückst, dabei würde sich die Feuchtigkeit noch weiter im Gerät ausbreiten.
  • Auch die SIM-Karte musst du entfernen und separat trocknen lassen.
  • Jetzt so schnell wie Möglich das Gerät zur Überprüfung oder evtl. Reparatur zum Fachmann bringen oder zur Reparatur einschicken.
  • Beim verdampfen des Wassers im inneren des Gerätes entsteht Korrosion, damit die Korrosion nicht voranschreiten kann, verpackst du das iPhone am besten in einem Vakuum-Zip Beutel nachdem du die Oberfläche vorsichtig abgetupft hast.

So bitte nicht:

  • Um keinen Kurzschluss zu riskieren schließe dein iPhone auf keinen Fall an ein Netzteil oder einen PC oder MAC an.
  • Auf keinen Fall das iPhone mit einem Föhn oder sogar in der Mikrowelle versuchen zu trocknen nachdem es ins Wasser gefallen ist! Im schlimmsten Fall können empfindliche Teile oder Lötverbindungen durch die große Hitze dauerhaft geschädigt werden.
  • Um das Wasser aus dem iPhone zu bekommen sollte auch auf keinen Fall der Staubsauger zum Einsatz kommen, hierbei kann der Einsatz zu schlimmeren Schäden am iPhone führen als der Wasserschaden selbst, kleine und empfindliche Teile wie Membranen, Hörmuschel und Lautsprecher können leicht Schaden nehmen.
  • Nach einem Wasserschaden eignen sich auch nicht Silca-Perlen oder Reis für die Trocknung des iPhones, damit kommt das eingedrungene Wasser nicht heraus, es bleibt immer eine Restfeuchtigkeit im Gerät, die im iPhone wichtige Teile durch Korrosion beschädigt. Das iPhone wird dadurch unbrauchbar.
  • Bitte auf gar keinen Fall den Akku selber ausbauen, es ist gerade bei Apple Modellen sehr schwierig und die Garantie des Gerätes verfällt auch noch.
Natürlich gibt es auch Situationen wo dir dein iPhone nicht direkt ins Wasser gefallen ist, ein Glas Cola oder eine umgestoßene Tasse Kaffee können die selbe Wirkung haben, wenn sich die Flüssigkeit über dein daneben liegendes iPhone ausbreitet. Unsicher ob dein iPhone wirklich Schaden genommen hat? Das iPhone und die meisten iPod Modelle sind mit Flüssigkeitssensoren ausgestattet die man von außen sehen kann, also nicht schlimm. Ein Flüssigkeitssensor (LCI) wird dann aktiviert, wenn er mit Wasser oder eine wasserhaltigen Flüssigkeit in Kontakt kommt. Normalerweise ist die Farbe des Sensors silbern oder weiß, kommt er mit Wasser oder einer wasserhaltigen Flüssigkeit in Kontakt verfärbt er sich vollständig rot. Aktiviert wird ein LCI nicht aufgrund von Temperaturveränderungen oder zu hoher Luftfeuchtigkeit in der Umgebung des Produktes. Wenn du Kenntnis davon bekommen möchtest ob Wasser oder Flüssigkeit in Berührung mit deinem iPhone gekommen ist, suchst du den Flüssigkeitssensor an deinem Gerät, am besten mit einem Vergrößerungsglas, wenn möglich beleuchtet oder mit Licht dabei, und schaust, welche Farbe der Sensor jetzt hat. Um den Sensor gut sehen zu können kann es hilfreich sein den Einfallwinkel des Lichtes zu ändern. Wo befindet sich der Flüssigkeitssensor? Du kannst HIER dein Gerät auswählen um zu sehen, wo sich der LCI befindet. Wenn dir der Sensor jetzt anzeigt das dein Gerät mit Wasser oder Flüssigkeit in Kontakt gekommen ist und du alle Schritte wie oben beschrieben durchgeführt hast, liegt die Entscheidung nun an dir, möchtest du dein iPhone selber reparieren oder ob du erfahrene Fachleute mit der Reparatur beauftragen möchtest

Selbermach-Tipp für die iPhone Wasserschaden Reparatur:

Extra für Wasserschäden und Schäden durch andere Flüssigkeiten an Handys, gibt es inzwischen speziell angefertigte Produkte. Die Beutel sind mit Trockenmitteln bestückt, die noch nicht aktiviert wurden und luftdicht verschlossen, von Beginn an können die Beutel die volle Feuchtigkeit aufnehmen. Diese Beutel sind leicht und auch handlich, lassen sich an strategischen Stellen platzieren und auch in den Urlaub mitnehmen. Das Trockenen des Handys innerhalb von 24-48 Stunden, wird von den Sets versprochen. Das Smartphone lässt sich durch einen Feuchtigkeitsanzeiger im Beutel sicher und nachvollziehbar trocknen. Natürlich kann diese Möglichkeit keine 100%ige Sicherheit bieten. Das Ausmaß des Wasserschadens am Gerät ist entscheidend. Du kommst an einer Reparatur in einer Fachwerkstatt bei einem durch Wasser erlittenen Kurzschluss ohnehin nicht herum. Aber das geliebte iPhone sollte man doch zuvor versuchen zu retten. Solltest du nicht sofort die Möglichkeit haben dein iPhone zur Werkstatt zu zu bringen oder zur Wasserschaden Reparatur einzuschicken, bieten dir zumindest oben genannte Trockenbeutel eine Erste-Hilfe-Maßnahme. Haben die Erste-Hilfe-Maßnahmen nicht geholfen und dein iPhone Display bleibt schwarz und du möchtest den Rat eines Fachmannes oder die Reparatur bei einem „HandyDoctor““ vorziehen, dann bist du hier bei uns an der richtigen Selle:

Dein iPhone Wasserschaden bei iPhoneGlasReparatur.de reparieren lassen

Du stellst dir sicher jetzt die Frage was wir bei iPhoneGlasReparatur nun im Falle eines Wasserschadens mit deinem iPhone machen? Unsere Fachleute bauen dein iPhone auseinander sobald es bei uns eingetroffen ist und das Logicboard (die Hauptplatine) wird in eine spezielle Lösung gelegt. Wir wirken mit der Flüssigkeit einer weiteren Korrosion entgegen und reinigen die Hauptplatine. Anschließend wird das Logicboard und das Smartphone gründlich getrocknet und wieder zusammengebaut. Ob wir das iPhone retten konnten oder ein noch größerer Schaden durch den Wasserschaden entstanden ist, prüfen im nächsten Schritt. Du kannst über dein Kundenkonto jederzeit den Stand des Reparaturprozesses einsehen um immer sicher zu sein das wir das Beste für dein iPhone tun. Per E-Mail informieren wir dich über jeden Schritt den wir vollziehen. So hast du die volle Kontrolle über die entstehenden Kosten und den Überblick des Vorgehens. Dein Handy reparieren wir jederzeit unkompliziert, schnell und professionell! Wir wissen, wie wichtig dein iPhone für dich ist, daher kannst du auch ganz einfach dein iPhone zu uns senden. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung Versprochen, bei uns ist dein iPhone nach einem Wasserschaden in den besten Händen! Unsere Fachkräfte sind erfreut dir schnell und einfach helfen zu können. Natürlich bieten wir auch neben der iPhone Wasserschaden Reparatur andere Reparaturen an, wir helfen dir gerne bei allen Reparaturen rund um dein iPhone. Falls dein iPhone auch einen Schaden z.B. am Display oder Backcover hat oder du eine Datenrettung brauchst, helfen wir dir auch dabei gerne weiter.  
0,00  *

inkl. 19 % MwSt.

Wähle eine Option